· 

Partnerschaftstreffen 2014

Donnerstag, 29. Mai 2014

Wir fuhren gemeinsam am Donnerstag pünktlich mit dem Bus ab. Die Fahrt dauerte ungefähr 8 Stunden. Als wir in Frankreich (Villemomble) angekommen sind, wurden wir von den Franzosen empfangen. Danach wurden wir in die Familien aufgeteilt. Nachdem wir alle aufgeteilt wurden, gingen wir zu unseren Gastfamilien nach Hause. Dort packten wir die nötigen Sachen aus und aßen zu Abend. Wir wurden mit leckerem Hühnchen, Pommes, Kartoffeln, Salat und Brot versorgt. Nach dem Essen fuhren wir mit unserer Gastfamilie zu den Sehenswürdigkeiten von Paris. Um 24 Uhr kamen wir wieder nach Hause. Das war unser erster Tag in Villemomble.

 

Freitag, 30. Mai 2014

Am Freitag waren wir in Paris. Dort haben wir versucht, den Eiffelturm zu finden, leider aber war er zu weit weg, denn wir mussten ein Ausflugsboot erreichen. Als wir dann auf dem Boot waren, war erstmal gut, aber dann wurde es immer langweiliger, weil die ganze Zeit so viele Schleusen kamen. Die ersten 3 Schleusen waren noch ok,  aber dann wurde es immer langweiliger. Schließlich legten wir an einer riesigen Parkwiese an und machten dort ein Picknick. Als wir mit dem Picknick fertig waren, gingen wir in ein Museum. Dort gab es viele Räume, z.B. Wasserspiele, einen Raum mit einem Riesen-Klavier und mit Technik usw. Im Kino haben wir einen Film von Dinosauriern in 3D geguckt. Viele wären beinahe dort eingeschlafen, manche sind auch eingeschlafen. Nun fuhren wir nach Hause, um uns vielleicht etwas anderes anzuziehen. Dann hat uns unsere Gastfamilie zum Essen gefahren, es gab Chinesisch zu essen und manche sagten, dass in den Teigrollen Froschschenkel drin waren. Das Essen ging bis 23 Uhr. Der Tag ging sehr lange bis wir alle ins Bett fielen

 

Samstag, 31. Mai und Sonntag 1. Juni 2014

Am dritten Tag des Austausches hatten wir den Vormittag frei und konnten diesen mit den Gastfamilien verbringen und noch einiges in Paris besichtigen. Am frühen Nachmittag fand der Schwimmwettkampf zwischen Villemomble Sports Natation und dem SC Hardtberg statt. Der Bezirksbürgermeister von Villemomble begrüßte die beiden Teams und eröffnete den Wettkampf. Wir schwammen in verschiedenen Mannschaften und Altersklassen gegeneinander. Am Ende traten die Trainer der beiden Vereine zur Staffel an, bei welcher sich das deutsche Team dem französischen geschlagen geben musste. Es war ein fairer Wettkampf, bei dem am Ende sogar die Vorstandsmitglieder im Wasser landeten. Alle Schwimmer und Betreuer hatten gemeinsam Spaß. Am Abend fand die Siegerehrung im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens statt. Die Gesamtwertung gewann der SC Hardtberg. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und eine Medaille ausgehändigt. Anschließend ging es zu dem inoffizielleren Teil über. Es wurde zusammen gegessen, Fußball gespielt und getanzt. Es war ein toller Abend, an dem für jeden etwas dabei war. Bis spät in die Nacht haben wir die Wiederaufnahme des Austausches gemeinsam gefeiert.

Dementsprechend konnte man dem ein oder anderen die Müdigkeit am nächsten Tag bei der Abfahrt ansehen. Insgesamt war der Austausch eine tolle Erfahrung mit vielen schönen Momenten, die uns allen noch lange in Erinnerung bleiben werden. So herzlich wie wir empfangen wurden, wurden wir auch wieder verabschiedet und es viel uns gar nicht so leicht Abschied zu nehmen. Bei dem viertägigen Austausch stand definitiv der Spaß und nicht der Wettkampf im Vordergrund. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, in welchem wir das französische Team in Bonn-Hardtberg empfangen dürfen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

+49 (0)228 611218

Montag, Dienstag, Donnerstag

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

mail@sc-hardtberg.de

Geschäftsstelle

Kirchplatz 8

53123 Bonn