· 

Hardtberger Schwimmer in Hannover

Bei den 7. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Hannover starteten acht Hardtberger Schwimmer aus den Altersklassen 20-45. Rund 1230 Schwimmer reisten aus 330 verschieden Schwimmvereinen aus Deutschland an.

 

Die erste Goldmedaille ging am Freitagnachmittag bei den 200 Meter Freistil an Richard Grauel in der AK45 (2:02,00). Marvin Greeven (2:03,57) verpasste in seiner Altersklasse den 3. Platz nur knapp, konnte sich aber dennoch über eine neue Bestzeit freuen. Und auch Johanna Ahmann stellte an diesem Tag eine neue persönliche Bestzeit (2:20,11) über die 200 Meter Freistil auf.

 

Am darauffolgenden Tag gab es beim ersten Start direkt zwei Medaillen für den Verein. Über die 100 Meter Lagen der Altersklasse 45 erschwamm sich Richard Grauel (1:04,04) den zweiten und Karsten Grote (1:04,37) auf den letzten Zentimetern noch den dritten Platz. Daniel Gillnik erzielte eine neue Bestzeit mit 1:02,22.

 

Die nächste Goldmedaille ging ebenfalls an Richard Grauel. Bei seinem 100 Meter Schmetterling Rennen schwamm er sich direkt auf das Podium. Seine Zeit 1:01,81. Johanna Ahmann schaffte es mit neuer Bestzeit (1:07,71) auf den sechsten Platz.

 

In der 4x50 Meter Freistil Staffel (Richard Grauel, Daniel Gillnik, Marvin Greeven, Constantin Bleimüller) reichte es dieses Jahr leider nur zu einem knappen fünften Platz mit einer Zeit von 1:40,50. Auch über 100 Meter Brust verpasste Daniel Gillnik nur knapp seine erste Medaille (1:07,28).

Bei einem Kopf an Kopf Rennen gelang es Constantin Bleimüller über die 50 Meter Freistil auf den letzten Metern die Silbermedaille zu gewinnen (0:24,91).

 

Auch bei der 4x50 Meter Lagenstaffel am frühen Sonntagmorgen verpassten Marvin Greeven, Karsten Grote, Daniel Gillnik und Constantin Bleimüller mit einer Zeit von 1:53,86 nur knapp den dritten Platz. Dafür gab es bei den 50 Metern Schmetterling gleich zwei Medaillen für den Verein. Karsten Grote schaffte es mit einer Zeit von 0:26,83 auf den zweiten, Richard Grauel (0:27,54) auf den dritten Platz. Aufgrund eines Todesfalles wurde der 5. Abschnitt während der 50 Meter Brust abgebrochen. Dennoch konnten die Schwimmer vom SC-Hardtberg bei diesem traurigen Ende mit vielen neuen Bestzeiten und Medaillen den Rückweg nach Bonn antreten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

+49 (0)228 611218

Montag, Dienstag, Donnerstag

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

mail@sc-hardtberg.de

Geschäftsstelle

Kirchplatz 8

53123 Bonn