· 

Städtepartnerschaft Jumelage 10. – 13. Mai 2018

Nachdem die Hardtberger Schwimmer letztes Jahr ein schönes, langes Wochenende in Villemomble verbringen durften, kamen die Sportler sowie die Delegation des französischen Schwimmclubs Villemomble Sports Natation (VSN) dieses Jahr auf den Hardtberg, um die Partnerschaft der Vereine zu pflegen.

Nach einer langen Busreise wurden die Franzosen am Donnerstag den 10. Mai von den Gastfamilien sowie dem Vorstand herzlich empfangen. Anschließend wurden die französischen Athleten mit Getränken und den diesjährigen Austausch T-Shirts in grell oranger Farbe versorgt, bevor sie in die Gastfamilien aufgeteilt wurden. Der erste Abend wurde somit von den deutschen Familien gestaltet, die den französischen Jugendlichen eine nette Ankunft bescherten. Gleichzeitig tauschten sich die Delegation vom VSN und der Vorstand des HSC beim gemeinsamen Abendessen interkulturell aus.

 

Am Freitag stand ein Ausflug mit Bootstour und anschließender Wanderung auf den Drachenfels bevor. Bei schönstem Wetter war der leichte Luftzug an Bord des Schiffes eine willkommene Abkühlung. Angekommen in Königswinter stand der Marsch auf den Drachenfels an. Die sportliche Jugend beider Vereine meisterte diesen mit Bravour und belohnte sich mit dem wunderbaren Ausblick der bei strahlendem Sonnenschein geboten wurde. Auf halbem Wege nach unten wurde noch der ein oder anderen Reibekuchen bzw. Schnitzel mit Pommes verzehrt, die der örtliche Imbiss dort verkauft. Unten angekommen blieb noch etwas Zeit die Sonne zu genießen, bevor das Boot die Jugendlichen und Erwachsenen wieder nach Bonn brachte.

Der Tag war jedoch noch nicht vorbei! Mit leerem Magen freuten sich die Gastfamilien sowie die Freunde aus Frankreich auf das abendliche Grillfest, wo es außer saftigen Steaks und knackigen Würstchen auch leckere Salate und Desserts gab. Die Jüngeren versammelten sich im Wald und spielten Fangen, Verstecken und andere Waldspiele während es sich Eltern, Trainer und ältere Jugendliche an den Grilltischen gemütlich machten.

Am Samstag stand nun der Höhepunkt der deutsch-französischen Partnerschaft an: Der Wettkampf. Bevor dieser jedoch starten konnte, verbrachten die französischen Gäste einen Vormittag in den Gastfamilien. Viele nutzten die Möglichkeit und zeigten ihren Gästen Bonn, wobei die Beethovenstatue, der Hofgarten und natürlich der beliebte Haribo-Shop nicht fehlen durften.

Nach einem leichten Mittagessen war es nun soweit: Nach dem Einschwimmen, den Nationalhymnen und dem traditionellen Tausch der Badekappen, die dieses Jahr beim HSC mit einem „50 Jahre“-Logo anlässlich des 50jährigen Jubiläums bestückt waren, ging es mit dem Wettkampf los. Groß und Klein schwammen gegeneinander, aber auch miteinander wie bei der gemischten Trainer/Delegations/Vorstands-Staffel. Nachdem alle Wettkämpfe bestritten waren, kam es nun zur alljährlichen Wasserschlacht, in der von den begeisterten Kindern und Jugendlichen beider Länder probiert wurde, so viele andere Jugendliche wie möglich ins Wasser zu werfen.

Nach kurzem Ausruhen zu Hause, vielleicht auch dem ein oder anderen Nickerchen, ging es nun zum abschließenden Abschiedsparty nach Dottendorf. Bevor sich die hungrigen Schwimmer jedoch auf das Buffet stürzen konnten, erhielten alle Teilnehmer der Jumelage eine Medaille sowie eine Urkunde. Besonders geehrt wurde auch Michael Pfennig, der nach 32jähriger Tätigkeit als Sportwart nicht mehr kandidiert hatte. Zudem überreichte der 1. Vorsitzende des SC Hardtbergs, Dirk Wippern, den Wanderpokal an die Mannschaft vom VSN. Nach einem Abend voller guter Musik, leckerem Essen und hervorragender Stimmung neigte sich die Jumelage 2018 nun dem Ende zu. Am nächsten Morgen war es soweit. Nach einem letzten gemeinsamen Foto fuhren die Gäste nun gen Frankreich, nicht ohne sich vorher bei den Deutschen zu bedanken und sie für nächstes Jahr einzuladen.

 

Trotz einiger Sprachschwierigkeiten aber dank des schönen Wetters, dem Enthusiasmus der Teilnehmer aber auch der hervorragenden Organisation des Vorstandes war die Jumelage 2018 wieder ein voller Erfolg und zeigt wie wichtig und gut die deutsch-französische Freundschaft. Besonders die Jugendlichen hatten viele neue interkulturelle Erlebnisse und außerdem ganz viel Spaß.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

+49 (0)228 611218

Montag, Dienstag, Donnerstag

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

mail@sc-hardtberg.de

Geschäftsstelle

Kirchplatz 8

53123 Bonn